Melanie Hill Fine Art Airbrush Design

 

Die Faszination der Künste

 

Das Eintauchen in andere Welten, unendliches Vorstellungsvermögen und die Möglichkeiten seine Fantasien auf ein Medium zu bringen, das sind für mich der Inbegriff von Kunst.

 

Künstler, wie Luis Royo, Boris Valleijo oder Hajime Sorayama, haben mich auf dem Sektor der Fantasy-Malerei inspiriert. So fasziniert mich bei Royo oder Sorayama die gleichmäßige Arbeit mit der Airbrushpistole. Diese Arbeiten waren Vorbilder, die ich mir angeeignet habe und im Laufe der Zeit mit Hilfsmitteln (Pinsel, Kreide oder Acryl- und Aquarellfarben) eine persönliche Note entwickelt habe. Meine besondere Vorliebe gilt der “Mischtechnik”. Das Zusammenwirken von Airbrush-, Pinsel- und Kreidetechnik finden Sie bei mir heute auf Helmen, Handyhüllen oder andere Untergründe wieder.

 

Die Faszination an der Kunst ist bei mir ungebändigt. Sie war und ist in meinem Leben schon immer ein großer Bestandteil. Schon in den ersten Schulklassen bemalte ich meine Schulhefte mit Ornamenten oder Blumen – nicht zuletzt zum Leidwesen meiner Lehrer. Schließlich wählte ich die Kunst auch zu meinem Leistungsfach.

 

Geboren in Teheran kam ich mit meinen iranischen Vater und meiner deutschen Mutter im Alter von drei Jahren nach Deutschland. Früh entwickelte sich mein Talent für die Malerei und ich war stets eine der Besten im Kunstunterricht. Nach den ersten Erfahrungen mit der Ölmalerei kam ich im Jahr 1999 beim Durchblättern von Bildbänden zur Airbrushtechnik.

 

Es war die fotorealistische Darstellung von Figuren der verschiedenen Künstler, die mich begeisterte.

 

Ich hatte überhaupt keine Ahnung von der Technik, als ich mir eine Airbrushpistole und einen Kompressor kaufte. Alles ging schief und nichts hat geklappt, da entschloss ich mich zu dem Kunst- und Grafikfachhandel Farbton GmbH in Frankfurt am Main zu gehen. Das war der richtige Schritt, denn durch den Geschäftsführer bekam ich Kontakt mit der Airbrush-Szene in Frankfurt. Seitdem bin ich regelmäßig Gast bei dem Stammtisch, wo sich einmal im Monat verschiedene Airbrush-Künstler treffen. Dort kann Jeder seine Arbeiten vorstellen und Ideen mit den anderen Künstlern austauschen. Mit der konstruktiven Kritik der Stammtischteilnehmer habe ich mein Können stetig verbessert. Es ist ein langer Prozess, denn das Arbeiten mit der Airbrushpistole lernt sich nicht von heute auf morgen. “Learning by Doing” ist die Zauberformel, bei der es gilt, fleißig zu üben und nie aufzugeben.

 

Nach Arbeiten an Helmen, auf Papier oder Textilien erweiterte ich das Medium für die Airbrush-Malerei auf den menschlichen Körper. Die Körperbemalung (“Bodypainting”) gehört zu den ältesten Künsten auf dieser Welt. Urvölker haben sie bereits für ihre Rituale verwendet, um Geister oder Götter zu beschwören oder sich in Trance zu versetzen. Ohne das eigene Ich preiszugeben ist es leichter, sich zu offenbaren oder in einer anderen Person darzustellen.

 

Eine neue faszinierende Erfahrung und Motivation entstand anschließend durch die Zusammenarbeit mit einem Fotografen. Fotografie und Körperbemalung sind beides außerordentliche Künste, die unendliche Möglichkeiten bieten. So entstanden Bilder, in denen ich meinen Körper selbst bemalte oder auch den anderer Menschen, die ihre Einzigkeit aus dem Zusammenwirken beider Künste beziehen.

 

Ich möchte allen Menschen, die sich meiner Kunst anvertrauen, ihre Wünsche erfüllen. Die Arbeit mit der Airbrushpistole ist grenzenlos und so freue ich mich, wenn ich Ihr Interesse für meine Ideen geweckt habe.

 

 Melanie Hill

Web:

www.airbrushgalaxy.de

Phone:

0049-(0)170-2846368

email:

melaniehill@gmx.com